Kajetan Kalicki – Business Coach für deine Berufung

Persönlichkeit. Neuorientierung. Berufung.

    Über mich

    Ich würde von mir behaupten, ich bin der normalste Mensch der Welt. Bis ich 18 war hatte ich an mir nichts besonderes. Ich wuchs in einem Dorf mit 3000 Einwohnern auf und hatte eine tolle Kindheit mit viel Liebe, Geborgenheit und Freiheit.

    Die Schule interessierte mich nie wirklich. Ich habe lange Zeit gar nicht reflektiert warum ich zur Schule gehe, sondern es war für mich einfach so. Meine Pubertät verbrachte ich mit Sport, Freunden und Computerspielen. Teilweise spielte ich 6 Stunden am Tag. Meine Noten in der Schule wurden zunehmend schlechter und ich war am Wochenende häufig 2 Tage feiern. Das ging so lange gut bis ich in der 10. Klasse sitzengeblieben bin.

    Ich war 15, hatte keine Erfahrung, konnte nichts wirklich gut, habe zwar 2 Medaillen im Handball gewonnen, hatte auch loyale, ehrliche Freunde, aber keine Fähigkeiten. Nichts. Ich konnte Zocken, ein bisschen Klavier spielen und das wars. In der Schule habe ich bis dahin so oder so nichts gelernt. Mit 2 Fünfen und sonst nur Vieren habe ich die Schule verlassen und wollte auf eine andere Schule gehen Da stand ich also, ich war ein Nichts und konnte auch nichts. Aber... In jenem Jahr, kurz bevor mir klar wurde, dass ich sitzenbleibe und ich nicht mehr mit meinen Freunden in einer Klasse sein werde, gab es ein paar dramatische Ereignisse, die mein Leben komplett verändern sollten.

    1. Mein Vater hat sich mit Persönlichkeitsentwicklung auseinander gesetzt und nach einem halben Jahr hat er mich davon überzeugt "The Secret" zu lesen.

    2. Ich habe meine erste Freudin bekommen.

    3. Ich nahm wieder Klavierunterricht. Ich habe eine 180 Grad wende gemacht. Ich hörte langsam auf mit dem Computerspielen, wurde innerhalb eines Jahres vom schlechtesten Schüler mit 3,9 zum besten Schüler mit einer Note von 1,5 und suchte mir neue Freunde, die Lust hatten später einmal Erfolgreich zu werden.

    Auf einmal wurde ich ausgezeichnet für meine Leistungen. Ich habe auf einmal gemerkt, wenn du wirklich etwas willst und es dein größter Wunsch ist. Wenn du bereit bist 100% zu geben, dann bekommst du es auch. Das Höhegefühl meiner Leistung und der guten Noten reichte jedoch nur für ein paar Wochen aus. Ich dachte mir ich habe es geschafft! Aber was habe ich jetzt davon? Ich weiß wie man Klasuren schreibt und eine gute Mündliche Note bekommt? Und jetzt? Kurz darauf stürzte ich in eine tiefe Sinneskrise und merkte ich habe das nur getan, um gut in der Schule zu sein und letzendlich um anderen Menschen, meinen Eltern, der Gesellschaft zu imponieren und Anerkennung zu bekommen.

    Seit jeher weis ich wie es sich anfühlt keinen Sinn im Leben zu sehen. Nicht zu wissen wo man hingehört, nicht zu wissen wer man ist. Nur sich ausgelaugt, leer und das Leben als eine Last und einfach "als der Mühe nicht wert" anzusehen. Ich ließ mir nie anmerken, wie es mir wirklich ging. Nach Höhepunkten kommen Tiefpunkte in welcher Form auch immer, aber immer. Ich hatte nur eine Chance damit fertig zu werden und irgendwie wieder sicheren Boden unter den Füßen zu bekommen. Ich laß unmengen an Bücher über Glück, Erfolg, Meditation, Gesetzte des Lebens, Philosphie, Spiritualität, aber am meisten interessierte mich der Sinn des Lebens. Mitlerweile habe ich das Computerspielen aufgegeben, das feiern gehen auch und bildete mich weiter. Ich hatte immer weniger Kontakt zu Freunden, nur noch zu ausgewählten, den ich meine Meinung offen sagen konnte. Die Situation der Wertlosigkeit des Lebens verbesserte sich dadruch nicht.

    Mein Abi (2,1) habe ich dann doch geschafft zu absolvieren und ich bekam damit meine Freiheit. Mit 18 Jahren habe ich angefangen wirklich zu leben. Mit dem Abi habe mich meine Eltern losgelassen und ich ging auf Entdeckungsreise meiner Selbst. Während der Schulzeit hat sich ein Traum entwicklet den Jakobsweg zu laufen, um mich selber zu finden, um endlich den Sinn meines Lebens zu finden.

    Es war ein Anker, der mich durch die sinnlose Schulzeit begeleitet hat. Meine Überzeugung war: Ich muss nur das Abi machen und dann bekomme ich die Gefägnisfreikarte. Auf dem Jakobsweg habe ich 900 Km zu Fuß zurückgelegt und war insgesamt 2 Monate pilgern. Den Sinn des Lebens habe ich da nicht gefunden, aber viele Erfahungen machen können. Dann führte mich mein Weg zu vielen Seminaren, weiteren Büchern, Networkmarketing und zu einer kleinen Weltreise nach Neuseeland, Thailand und Indien. Es war mein ganz eigener Weg, mit Höhen und vielen Tiefen und mit intensiven Lebensmomenten. In 3 Jahren intensiver Suche, lernte ich mich besser kennen, meine Persönlichkeit, meine Stärken, meine Interessen und Werte und nach diesen 3 Jahren intensiver Suche kristalisierte sich langsam mein Sinn heraus. Ich lernte meine emotinalen und psychischen Muster kennen. (Selbst)-Bewusstsein ist der Schlüssel für ein Leben im Gleichgewicht. Mit Bewusstsein kommt eine tiefe Kraft der Selbstreflektion und eine Erkenntnis, das wir nicht Gedanken und Emotionen sind, sondern sie Werkzeuge sind. Nach den ganzen Reisen und einer Zeit mit wenig Verantwortung, beschloß ich seßhafter zu bleiben und mich auf meine Berufung wirklich, wirklich zu fokussieren. Das Reisen und die Erfahrungen, die ich gemacht habe, haben dazu beigesteuert, dass ich mich selbst erkenne. Reisen führen aber auch dazu, dass wir uns ablenken können, weil wir so vieles neues kennenlernen.   Nun wollte ich aber etwas leisten, für die Welt etwas geben, arbeiten und einen größeren Sinn erfüllen. Auf Reisen machst du viele Erfahrungen und lernst viel über dich selbst. Aber es gibt einen Punkt  auf der Reise, da nimmst du dich immer mit und nichts verändert sich. Wenn wir genug Informationen und Erfahungen gesammelt haben, brauchen wir Stille, keine Bewegung mehr, sondern Besinnung. Zu Hause breitete sich die Klarheit mehr und mehr aus, dass ich etwas mit Persönlichkeitsentwicklung zu tun haben möchte. Nach nur 2 Monaten suchte ich mir ein Weiterbildungsinsitut und bin schließlich in Hamburg bei V.I.E.L Coaching + Training gelandet. Es ist nicht so, dass wir den Sinn des Lebens wirklich finden oder die Berufung auf uns zu geflogen kommt. Es ist viel mehr so, dass wir eine Wahl treffen, was wir leben möchten. Denn du bist 100% Schöpfer deines eigenen Lebens. Ich habe zwar eine unsichere Wahl getroffen, trotzdem ging ab diesem Zeitpunkt alles sehr schnell. Bei V.I.E.L war ich zu erst im Catering und Service tätig. Übernahm erste kleine Büroarbeiten und später beschäftige V.I.E.L Coaching + Training mich in Vollzeit. Ich hatte immer im Ziel die interne Business Coach Ausbildung zu abslovieren. Im Mai 2018 absolvierte ich meine Business Coach Ausbildung und meine eigenen Seminare startete ich im Januar 2018.

    Tja nun stehe ich hier mit 22 Jahren Business Coach, Trainer, eigener Website und einem Buch. In meinen Coaching und Seminaren geht es darum, sich selber zu finden. Genauso wie ich es geschaft habe, möchte ich Menschen zeigen wie sie in Kontakt mit ihren wirklichen Wünschen und Träumen kommen.

    Ich zeige Menschen, wie sie ihre Berufung leben können, wie sie sich selber finden, wie sie ihre Persönlichkeit entwicklen und sich nicht von jemanden etwas anderes einreden lassen. Ich glaube wir brauchen mehr Menschen mit Liebe zum Beruf zur Arbeit und zum Leben! Zurückblickend sehe ich: Berfung und den Sinn im Leben zu finden braucht Zeit und Geduld. Es ist ein Prozess und eine Heldenreise.

    Bist du bereit für deine Heldenreise?

    Coachingansätze

    - Visionscoaching
    - Persönlichkeitsanaylsen
    - Werte und Bedürfnissanalyse
    - Identiätsmodelle

    Qualifikationen

    Coaching Kompakt Seminar nach V.I.E.L. (www.viel-coaching.de)
    Zert. Business Coach nach V.I.E.L. (www.viel-coaching.de)
    Theta Healing Hypnose
    Ayurvedische Ernährung + Massage

    Referenzen

    Kajetan hat mich sehr inspiriert und mit seinem wertvollen Input, kann man an sich selbst weiterarbeiten und Lösungen finden.
    Seine Veranstaltungen sind immer hervorragend und jeder kann viel davon profitieren. - Nadia Kourtzi

    Lieber Kajetan - vielen Dank für deine Unterstützung und dein Coaching!
    Deine Stärke, mir jederzeit bewusst zuzuhören und in den richtigen Momenten mit gezielten Fragen einzugreifen, hat mir neue Impulse auf dem Weg zu mehr Zufriedenheit geben.
    Du hast einen angenehmen Raum geschaffen und mit sorgfältiger Vorbereitung, klarer Umsetzung und sinnvoller Methodik meinen Prozess vorangetrieben." - Boris


    Ich durfte Kajetan bei seiner Seminarreihe zum Thema Persönlichkeitsentwicklung kennenlernen.
    Besonders gut hat mir der Praxisanteil und die lockere Art der Präsentation gefallen. Ich konnte jedes Mal etwas für mich mitnehmen.- Alex

    Adresse
    Kontaktiere mich

    Folge mir
    mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Rezension erstellen
      keyboard_arrow_up